Donnerstag, Januar 18, 2007

Wieder ein, äh, Stöckchen heißt das wohl auf deutsch

Ha, dieses Mal wurde ich sogar offiziell dazu aufgefordert. Okay, jemanden zu fragen "Und wem wirfst du das Stöckchen weiter?" ist etwa so subtil wie aufgeregt rumzuhüpfen, wie wild zu winken und "Nimm mich! Nimm mich!" zu schreien, aber immerhin, offiziell und persönlich. Oh, von Meno. Warum konnte ich nicht auf ein Stöckchen reagieren, bei dem man nicht denken muss, wie das itunes-Dings, das ich stehlen wollte. Also: Fragen und Antworten (und nicht mal Multiple Choice).

1. Wenn du dir ausschließlich ein Laster aussuchen dürftest, welches wäre das?
Ich wusste nicht, dass man sich seine Laster aussuchen kann. Ich bin für Maßlosigkeit. (Ich hatte "over-indulgence" geschrieben. Kann mir mal jemand sagen, wie man das am besten übersetzt?) Aber ich hätte auch Bier sagen können. Aber das ist kein Laster. Oder?

2. Wenn du in der Welt eine spezielle Sache ändern könntest, welche wäre das?
Ich würde allen Menschen vollständige Bewußtheit und Erleuchtung geben. Aber ich glaube nicht, dass das so funktioniert.

3. Mit welcher Zeichentrickfigur identifizierst du dich am meisten?
Figur? Zeichentrick? Ich kopiere hier von Meno und sage Daria. Ich habe die Sendung zwar nicht regelmäßig verfolgt, aber ich mochte sie sehr.

4. Wenn du einen Tag deines Lebens noch einmal leben könntest, welcher wäre das?
Also, nur wenn jemand mich dazu zwingt. Vielleicht den 1. Mai 1994, als meines späteren Mann und mir nach unserer zweiten Verabredung klar wurde, dass wir zusammen bleiben würden. Es war Frühling, wir gingen zum Bahnhof Hand in Hand und setzten uns auf eine Bank, um auf grüne und gelbe Felder zu schauen. Seufz. Obwohl, sicher bin ich nicht, ich habe den REst des Tage damit verbracht, an meiner Dissertation zu arbeiten.

5. Wenn du in der Zeit zurück gehen könntest und einen Tag mit einer historischen Figur verbringen könntest, wer wäre das?
Eine Schriftstellerin, die ich sehr gerne getroffen hätte, aber die wahrscheinlich nicht so daran interessiert gewesen wäre, mich zu treffen, wäre Carolyn Heilbrun.

6. Welche ein Sache, die du verloren, verkauft oder weggeworfen hast, hättest du gerne wieder?
Ähm. Kein Bedauern. Neue Sachen sind immer so viel aufregender.

7. Was ist dein wichtigster Beitrag in dieser Welt?
Menschen zu lehren, dass sie kreativ sein können und dass es auch noch einen anderen Lebensstil gibt als den, ein "Muggel" zu sein.

8. Was ist dein verborgenes Talent, von dem fast niemand weiß?
Wenn ich eines habe, dann ist es auch mir verborgen. Obwohl ich ein verborgenes Talent fürs Zeichnen haben könnte. Ich zeichne nie, deshalb bin ich nicht gut darin, aber wenn ich mich konzentriere, kann man manchmal einen Funken Talent erhaschen, von meinem Vater und Großvater geerbt.

9. Was ist dein liebster Besitz?
Da geht es um Sachen, nicht wahr? Mein Klavier. Obwohl mein Computer direkt an zweiter Stelle kommt. Ich habe ohne Computer und ohne Klavier gelebt. Ohne Klavier war schlimmer. Aber warum sollte ich wählen müssen? (Und wenn ich das Geld hätte, würde ich im Bruchteil einer Sekunde ein neues Klavier kaufen.)

10. Welcher Mensch hat dich als Heranwachsenden besonders beeinflusst?
Offensichtlich meine Mutter. (Wenn Meno diesen Exorzist findet, soll sie ihn bitte auch zu mir schicken.) Zweitens, vielleicht Dorothy L. Sayers.

(Ich weiß, dass es in der FRage nur um einen Menschen ging, ich bin nicht dumm, ich habe zugehört, aber praktisch jeder wird hochgradig von seiner Mutter beeinflusst. Etwas anderes zu behaupten wäre Lüge. Aber meine Mutter ist nicht der Mensch, der mein Denken wesentlich geprägt hat.)

11. Welches Wort beschreibt dich besser als jedes andere?
Verwirrt? Ich einige mich auf komplex. Ah, nein, jetzt habe ich es: Frau.

(Puh, einen Menschen mit nur einem Wort beschreiben. Ich bin sicher kein Ein-Wort-Mensch. Sogar, wenn mich jemand nach meinem Sternzeichen fragt, sage ich: "Löwe mit Aszendent Schütze, aber ich bin nicht sehr feurig, weil ich Saturn auf meinem Mond im Widder habe und dann ist da noch dieses Stelium oben in meinem Horoskop mit all dieser skorpionischen Energie, aber meine Familie ist ziemlich fischig...")

Okay, fertig. Gar nicht so einfach. Also, jeder der dieses Stöckchen haben möchte, fühle sich beworfen. Vor allem De und Liv, die wahrscheinlich Besseres zu tun haben. (Psst, und wenn du zu cool für "Stöckchen" bist? Ignorier' es einfach.)

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Creative Commons License
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Performancing