Samstag, Juli 01, 2006

Warum ich froh bin, erwachsen zu sein

Anfang der Woche hatte ich ein Gespräch mit einer Schülerin. Sie erzählte, dass einige ihrer Lehrer gemeint hätten, sie und ihre Klassenkameraden sollten froh sein, Teenager zu sein. "Wartet nur, bis ihr erwachsen seid und den ganzen Tag irgendeine stupide Arbeit machen müsst und von eurem Boss unterdrückt werdet! Jetzt habt ihr wenigstens ein oder zwei Fächer, die ihr mögt."

Hm. Erst Mal muss ich sagen, dass mir diese Lehrer wirklich Leid tun. Wenn sie so unglücklich sind, sollten sie vielleicht etwas an ihrem Leben ändern. Aber dann musste ich meiner Schülerin folgendes sagen:

Obwohl es tatsächlich Menschen gibt, für die Kindheit und Jugend der schönste Teil des Lebens sind, bin ich wirklich froh, erwachsen zu sein.

Was ich am meisten daran mag, ist der Grad an Freiheit und Unabhängigkeit, den ich habe. Freiheit und Verantwortung gehen Hand in Hand, aber ich bin sogar gerne verantwortlich. Für mich und mein Kind. Während ich älter geworden bin, bin ich auch glücklicher und zufriedener geworden. Meine Kindheit und Jugend waren bestimmt von Angst und Unsicherheit. Als ich ungefähr so alt war, wie meine Schülerin jetzt, wünschte ich mir:

  • jemanden, der mich liebt und mit dem ich großartigen Sex haben könnte
  • Musikerin zu werden
  • cool und akzeptiert zu sein
  • schöne Kleider (okay, coole Kleider)
  • mich mit mir selbst und meinem Aussehen wohl zu fühlen
  • lockiges Haar
  • mindestens genug Geld
  • intellektuell und emotional stimulierende Gesellschaft
Und jetzt, wo ich dies' schreibe, ist das alles in Erfüllung gegangen. Abgesehen von dem Teil, wo ich cool und akzeptiert bin. Aber auf der anderen Seite gibt es tatsächlich Leute, die mich cool finden. (Und nein, ich habe keine Dauerwelle. Es hat sich herausgestellt, dass glatte Haare mit einem Pony voller Wirbel, das sich schlecht frisieren lässt, in Wirklichkeit bedeutet, dass man welliges Haar hat. Pff.)

Also an alle Teenager da draussen: Glaubt nicht, dass das Leben nur schlechter werden kann. Bitte. Es liegt an euch, das zu ändern.

Und an alle Erwachsenen: Wenn ihr unglücklich seid, bitte denkt dran, dass ihr eine Wahl habt.

Technocrati Tags: , , ,

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Creative Commons License
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Performancing