Sonntag, März 12, 2006

Wo bleibt mein "Jetzt bist Du eine echte Musikerin"-Abzeichen?

Ich denke, jeder Musiker kommt immer mal wieder an den Punkt, wo er sich nicht ganz sicher ist, mit welchem Recht er sich Musiker nennt. Sogar “richtige” Musiker wie Amanda von den Dresden Dolls. Ich zumindest hoffe jetzt schon seit ich ein Teenager war darauf, endlich meine offizielle Künstler-Erlaubnis zu bekommen. - Ohne Erfolg.

Vielleicht sollte ich mir die Bescheinigung über mein abgeschlossenes Musikpädagogik-Studium an die Wand hängen ... Aber denselben Abschluss hat zum Beispiel auch eine Freundin von mir, die letztens sagte: "...aber ich bin ja auch keine richtige Musikerin, nicht so wie Du."

Okay, ist das jetzt die Musiker-Erlaubnis? Und wie lange hält sie vor? Wenn ich jetzt nicht auftrete, zu wenig übe und seit einem halben Jahr nichts mehr komponiert habe, bin ich dann eine Musikerin, die gerade nicht so kreativ ist, oder bin ich nur ein Möchtegern?

Ich habe meinen Mann gefragt, woran ich den Unterschied erkenne, und er gab mir die einleuchtende Antwort: Du bist Musikerin, wenn Du Musik machst und Komponistin, wenn Du komponierst. Super! Wie lange halten jetzt meine zweieinhalb Songs? Zumal ich ja etwas spät angefangen habe.

Wenn ich also jetzt schon ein oder zwei eigene CDs hätte, dann wäre das gerade noch so die Babypause. Wenn man aber die ersten Songs in der chaotischen Kleinkindphase komponiert und dann ein dreiviertel Jahr Pause macht, weil man festgestellt hat, dass man zu alledem auch noch besser Klavier spielen können muss, damit die Songs so werden können, wie man sich das vorstellt und nicht ausschließlich so klingen, wie Björks Stück für Stimme und Piano auf “Medulla”, dann ist das irgendwie pathetisch. Ich würde ja sagen, ich melde mich erst wieder, wenn der nächste Song fertig ist, aber das könnte etwas länger dauern ...

(P.S.: Nachdem ich das hier geschrieben hatte - es ist schon ein paar Tage alt - habe ich doch glatt einen neuen Song angefangen. Bin ganz aufgeregt!)

0 Comments:

Kommentar veröffentlichen

Links to this post:

Link erstellen

<< Home

Creative Commons License
Dieser Inhalt ist unter einer Creative Commons-Lizenz lizenziert. Performancing